Skip to main content

Spielplatz „Am Bruchhauser Kamp“

By 28. Februar 2017Pressemitteilungen
 
BA: Über alle Vorschläge im Haupt- und Finanzausschuss sprechen
Nach der Patt-Situation bei der Abstimmung im Jugendhilfeausschuss um die Zukunft des Kinderspielplatzes „Am Bruchhauser Kamp“ hat die Bürgeraktion (BA) Bürgermeisterin Alkenings gebeten, ihren Antrag in der nächsten Woche im Haupt- und Finanzausschuss auf die Tagesordnung zu bringen. Ergänzend hat die BA beantragt, auch in der kommenden Ratssitzung über den Punkt zu sprechen.
Im Jugendhilfeausschuss hatten sich letzte Woche zwei Vorschläge gegenübergestanden: Während die SPD den Kleinkinder-Spielplatz verlagern will, um die Fläche bebauen zu können, möchte die BA neue Spielgeräte für das abmontierte Klettergerüst. Im Herbst 2016 war das Planverfahren, das die Genehmigung des Bau-Projekts vorbereiten sollte, einstweilen mit politischer Mehrheit gestoppt worden. Damit die Fläche Am Bruchhauser Kamp nicht weiter vor sich hin gammelt, sondern Spielmöglichkeiten bietet, hatte die BA schon Ende des Jahres die Komplettierung mit neuen Geräten beantragt.
Bisher soll nächste Woche in der Sitzung des Haupt- und Finanzauschusses nur über den SPD-Antrag weiter beraten werden. Auch ihr Vorschlag auf Anschaffung neuer Spielgeräte habe finanzielle Auswirkungen und gehöre somit auf die Tagesordnung, argumentiert die BA. „Wir erwarten Gleichberechtigung“, so Fraktionsvorsitzender Ludger Reffgen.

Leave a Reply