Skip to main content

Waldbad: Auf den Grund gegangen – Kleiner politischer Tauchkurs

By 12. Juni 2020Kommentar

Ein Kommentar

Anfang der Woche hat das Waldbad wieder seine Pforten geöffnet, zur Freude vieler leidenschaftlicher Schwimmer. Damit sind die Pläne, das Waldbad in diesem Jahr überhaupt nicht zu öffnen, vom Tisch. Gut so. Das wird vor allem jenen gefallen, für die das kultivierte Schwimmen in der Natur und an der frischen Luft ein Stück unverwechselbare Lebensqualität in Hilden bedeutet. Ganz zu schweigen von denen, die sich schon den ganzen Winter sehnlichst auf die Wiedereröffnung der Freibadsaison gefreut haben.

Jetzt haben die Stadtwerke also ihre Beschlüsse unter dem Eindruck gelockerter Corona-Schutzbestimmungen und vielerorts wieder geöffneter Freibäder revidiert. Dafür bleibt das Hildorado geschlossen. Aus Rentabilitäts- und Kostengründen; nicht weil das Bad, wie fälschlich berichtet wird, nicht öffnen dürfte. Der Betrieb des Sportteils wäre durchaus zulässig. Aber jeder Tag, an dem ein Bad öffnet, löst einen hohen Zuschussbedarf aus. Und je öfter dieser, aufs Jahr gerechnet hohe sechsstellige Betrag den Entscheidungsträgern der Politik – nach dem Motto „Steter Tropfen …“ – vor Augen geführt wird, umso stärker weicht die Standhaftigkeit, am traditionellen Bäderbetrieb festzuhalten, der Bereitschaft, Spareffekte zuzulassen. Wie eben jetzt beim Hildorado.

Als die Bürgeraktion Mitte April mit der Frage „Hinter Corona verschanzt?“ vor genau solcher Entwicklung beim Waldbad warnte, war sie von der „Rheinischen Post“ noch medial ans Kreuz genagelt worden. Damals hatte sich jedoch nicht nur bloß abgezeichnet, dass das Waldbad wegen Corona im Jahr 2020 geschlossen bleiben sollte, die Entscheidung zum diesjährigen, vollständigen Shutdown war längst durch einen förmlichen Beschluss besiegelt. Dennoch wurden der BA in der Zeitung „abenteuerliche Unterstellungen“ vorgeworfen, natürlich – wie könnte es in diesen Wochen anders sein – aus angeblich billigen Wahlkampfgründen.

Jetzt freuen wir uns an einem sonnigen Wochenende mit vielen glücklichen Badegästen am Ergebnis. Den Tauchgang nehmen wir sportlich.